31.10.2022

Kleine Klassen und grosser Praxisbezug

roland-baumgartner

von Roland Baumgartner

team-of-cofounders-in-working-process-in-office-2

Die Wirtschaft verändert sich so rasant wie nie. Gerade darum lohnt sich jetzt ein Nachdiplomstudium HF in Unternehmensführung und Betriebswirtschaft umso mehr. Im Interview gibt Bildungsgangleiter Roland Baumgartner darüber Auskunft, warum sich das bei Inovatech besonders auszahlt.  

Roland Baumgartner, warum sollte ich gerade jetzt dieses Nachdiplomstudium HF anpacken?
In der Wirtschaft spielen sich gerade grosse Veränderungen ab. Der Klimawandel, schwindende Ressourcen, strengere Gesetze und neue Arbeitswelten erfordern neues Denken und neue Lösungen. Das Nachdiplomstudium HF ist ein idealer Weg, um diesen Entwicklungen zu verstehen und für den künftigen wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens zu nutzen.  

Bringt mir das Nachdiplomstudium HF wirklich einen Karriereschub?
Mit dem Nachdiplomstudium HF bei Inovatech erlangen Sie in nur zwei Semestern alle Kompetenzen, die es für eine qualifizierte Unternehmensführung braucht. Sie erweitern oder vertiefen damit Ihre Fähigkeiten entscheidend. Mit diesem Wissen spielen Sie eine wichtige Rolle für den zukünftigen wirtschaftlichen Erfolg in Ihrem Unternehmen.   

Warum soll ich dieses Nachdiplomstudium HF bei der Inovatech machen?
Als etablierte Höhere Fachschule verfügen wir über grosse Fachkompetenz und fast 30 Jahre Erfahrung. Ein grosses Plus ist die familiäre Atmosphäre, langjährig erfahrene Lehrkräfte kombiniert mit kleinen Klassen und individueller Förderung. Dies ermöglicht uns ein intensiveres Arbeiten. Das fordert die Studierenden auch entsprechend. Doch genau dies schätzen unsere Student/-innen sehr. Dazu kommt der grosse Praxisbezug, der mir im in diesem Nachdiplomstudium besonders wichtig ist. Auch dies kommt bei den Studierenden sehr gut an.  

Wie kann ich mir diesen Praxisbezug konkret vorstellen?
Wir durchleuchten zum Beispiel im Unterricht jeweils ein existierendes Start-up. Zuletzt war dies ein Schweizer KMU, das die orientalische Spezialität Hummus aus in der Schweiz angebauten Kichererbsen herstellt. Wir klopfen dieses Unternehmen auf alle betriebswirtschaftlichen Fragen ab. Sei es rund um das wirtschaftliche Umfeld, den Businessplan, die Mittelbeschaffung, die Rentabilität oder die effektivsten Verkaufskanäle. Dabei gehen wir auch möglichen Risiken und den Zukunftsaussichten nach. Zu guter Letzt haben wir den Hummus dieses Start-ups sogar selber verköstigt. Ich nenne diesen ganzheitlichen Ansatz scherzhaft auch «3D-Unterricht». Das Feedback dazu ist sehr erfreulich.  

Gibt es weitere Praxisbezüge im Unterricht?
Ich baue jede Woche ein aktuelles Thema aus der Wirtschaft in den Unterricht ein. Darüber wird dann eifrig diskutiert. Ich animiere die Studierenden dazu, Fragen zu stellen und auch gleich die Antworten dazu zu finden. Dies ist oft sehr befruchtend. Für die die Klasse und für mich. Es führt häufig dazu, dass sich die Beziehungen untereinander intensivieren – nicht selten über die Zeit des Studiums hinaus.  

Sie haben die Herausforderungen der Wirtschaft angesprochen. Ist das auch ein Thema im Studium?
Das wirtschaftliche Wachstum ist begrenzt. Es kann nicht ewig so weitergehen. Darum zeige ich auch hier Alternativen auf, wie etwa die Kreislaufwirtschaft. Dazu gehört, wie man Produktzyklen verändern kann. Und wir reden auch darüber, was ist, wenn es mal schlecht läuft. Oder wenn man gar den Job verliert. Das kann heute jedem passieren. Darum ist es sehr wichtig, dass man darüber offen spricht. Doch dank dem Nachdiplomstudium bei Inovatech ist die Wahrscheinlichkeit für so einen Fall zum Glück ja sehr gering.  

 

Roland Baumgartner 
Roland Baumgartner unterrichtet an der Inovatech die Fächer Führungskompetenzen und Betriebswirtschaftslehre. Zudem leitet er das NDS Betriebswirtschaft und Unternehmensführung. Hauptberuflich arbeitet er 80% bei der Alternativen Bank Schweiz (ABS). Seit 1. Juni 2021 leitet er dort die Spezialfinanzierungen und den Verein Innovationsfonds. Zuvor war Roland Baumgartner seit 2015 Berater für Firmenfinanzierungen bei der ABS.  

Privacy Einstellungen

Für ein optimales Website-Erlebnis nutzen wir Cookies und weitere Online-Technologien, um personalisierte Inhalte zu zeigen, Funktionen anzubieten und Statistiken zu erheben. Ihr Klick auf "Akzeptieren“ erlaubt uns diese Datenverarbeitung sowie die Weitergabe an Drittanbieter (auch in Drittländern) gemäss unserer Datenschutzerklärung. Cookies lassen sich jederzeit ablehnen oder in den Einstellungen anpassen.

Datenschutz

Privatsphäre Einstellungen

Dieses Tool hilft Ihnen verschiedene Tags, Tracker und Analyse-Tools auf dieser Webseite auszuwählen oder zu deaktivieren.

Datenschutz